Hof zur Nieden in Fröndenberg


Der Hähnchenhof zur Nieden in Fröndenberg ist etwas ganz Besonderes. Denn die Familie fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere durch einen sehr hohen Anspruch an Umgebung und Futter.

Alles aus einer Hand


Um dies zu gewährleisten, vereinen sie vieles in Ihrem Betrieb

  • Getreideanbau
  • Futtermischungen
  • eigene Aufzucht
  • eigene Schlachtung direkt auf dem Hof
  • eigene Verarbeitung


Gleiche Philosophie


Wie auch auf dem Hof Wiesmann, kommt beim Hof zur Nieden alles aus einer Hand. Und noch eine parallele lässt sich finden. Ebenso wie die Wiesmann-Schweine werden auch die Hähnchen der Familie zur Nieden mit Kanne Brottrunk und selbst gemischtem Futter gefüttert. Dadurch kann auf vorbeugende Antibiotika verzichtet werden. So können die Hähnchen stressfrei aufwachsen und auch bei der Dauer setzt der Hof auf eine langsame Mast. So leben die Tiere im Gegensatz zu 35 Tagen in der Konventionellen Mast, 62 Tage auf dem Hof in dick mit Stroh eingestreuten Ställen und 36 % mehr Platz als Hähnchen aus konventioneller Haltung. Davon können sich Hofbesucher sogar selbst überzeugen ! Denn der Hof zur Nieden hat ein Stallfenster bei dem sich jeder Besucher selbst von der Haltung der Tiere überzeugen kann. So wie auch wir setzt die Familie zur Nieden auf absolute Transparenz und genau aus diesem Grund sind sie die perfekten Partner für uns.


Mehr erfahren
 

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.